Einsatzabteilung


Üben für den Ernstfall:

Wenn es brennt, es zu einem Unfall kommt oder eine Person hilflos in der eigenen Wohnung eingeschlossen ist - wir sind für Sie da.
Damit wir auf den Ernstfall optimal vorbereitet sind, treffen wir uns ein Mal in der Woche. Da unser Aktionsfeld sehr vielfältig ist sind die Übungsdienste dementsprechend aufgebaut. Neben dem Üben für Brandeinsätze erlernen wir an ausgedienten PKW einmal im Jahr, wie man diese am Besten zerschneidet um Personen nach einem Unfall zu retten. Des Weiteren erlernen wir beispielsweise wie man verschlossene Türen öffnet. Für diesen Zweck haben wir eine eigenst angefertigte Tür.


Unser Beitrag für den Ort:
BildWir bringen uns in das Leben im Ort ein. Beispielsweise stellen wir den Maibaum auf oder sind als Brandsicherheitswachdienst bei verschiedenen Veranstaltungen wie dem Ostermarkt oder der Gewerbeschau tätig.










Wie kann ich aktiv werden?

Um dich aktiv bei uns einzubringen schaust du am Besten bei einem unserer Dienste vorbei. Nachdem du einige Dienste absolviert hast folgt die Einkleidung. Um an Einsätzen teilzunehmen muss die Grundausbildung absolviert werden. Diese ist neben Schule oder Beruf kein Problem.
Es ist wichtig, dass du folgende Kriterien erfüllst:
- mindestens 16 Jahre alt
- Einwohner/in der Gemeinde Wennigsen
- Gesundheitlich geeignet

Wann du uns am Feuerwehrhaus findest kannst du dem Dienstplan entnehmen.
Solltest du vorab Fragen haben wende dich gerne per E-Mail an unseren Ortsbrandmeister.


Historisches

Schon seit 1886 ist die Bredenbecker Feuerwehr aktiv und zählt somit zu einer der ältesten Feuerwehren in Niedersachen. Viele Bredenbecker haben sich seitdem für diese ehrenamtliche Aufgabe ausbilden lassen, haben ihre Freizeit aufgewendet und stehen ständig für den Ernstfall bereit.

Die Anforderungen an die Feuerwehren haben sich gerade in den letzten Jahrzehnten sehr verändert. Fahrzeuge und Ausrüstung musste ständig erweitert und den Erfordernissen angepasst werden. Ebenso musste auch die Einsatzabteilung geschult und fortgebildet werden, um die vielfältige Gefahren an den Einsatzstellen zu erkennen und technische Brandschutzeinrichtungen in Objekten bedienen zu können.